Sie sind hier: Presse Weserbergland

Image der Region soll aufpoliert werden

25.11.2010
Weserbergland (joa). Ihren Internetauftritt hat die Weserbergland Aktiengesellschaftgestern als Auftakt ihrer breit angelegten Imagekampagne für den „Wirtschaftsraum Weserbergland“ freigeschaltet. Und unter dem Motto „Kräfte gebündelt aktivieren“ hat sie anschließend am Abend gemeinsam mit rund 180 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Verbänden, Bildung und Wissenschaft in Emmerthal bei der Dr. Paul Lohmann GmbH KG für die Kampagne ein Signal gesetzt: Mit einer modernen Dachmarke möchte sich der Wirtschaftsraum als attraktive Arbeits- und Lebensregion präsentieren, die vielfältige Angebote für qualifizierte Fachkräfte und deren Familien bietet.


Bereits in seiner Begrüßung umriss der Gastgeber, Geschäftsführer Jürgen Lohmann, die Ausgangssituation, die für die Weserbergland AG die Installierung einer Imagekampagne zum jetzigen Zeitpunkt als unbedingt notwendig erscheinen lässt: Bei Bewerbungsgesprächen für sein Unternehmen, so Lohmann, höre er immer wieder, dass Kandidaten ablehnen, wenn sie hören, dass der Arbeitsplatz im Weserbergland liegt.

Ziel der Kampagne, die als regionale Initiative für die drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg entwickelt wurde, ist es, auch angesichts der negativen demografischen Entwicklung in allen drei Kreisen und angesichts eines drohenden Fachkräftemangels im technischen und pflegerischen Bereich, junge Menschen als Arbeitnehmer in die Weserregion zu holen. Denn heimische Unternehmen stehen teilweise schon jetzt größeren Herausforderungen bei der Personalgewinnung gegenüber, und der Wirtschaftsraum muss sich verstärkt dem Wettbewerb mit anderen Wirtschaftsstandorten und Metropolen um qualifizierte Fachkräfte stellen.

Nachdem die Gastredner Dr. Josef Schlarmann über die erfolgreiche Arbeit der Wachstumsinitiative Süderelbe AG berichtet hatte, der er als Aufsichtsratsvorsitzender vorsteht, und Prof. Dr. Axel Plünnecke vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit aktuellen Fakten zum Thema „demografischer Wandel“ mögliche Handlungsoptionen für Unternehmen und Regionen dargestellt hatte, gab es Datails zur geplanten Kampagne.

Die Imagekampagne setzt sich für einen Zeitraum von zunächst drei Jahren das Ziel, dem als Touristenregion bekannten Weserbergland ein positives Image auch als Wirtschaftsstandort zu verleihen.

Mit gezielten Marketingmaßnahmen will man vor allem qualifizierte Fachkräfte mit ihren Familien beziehungsweise Partnern ansprechen. Hierzu wird das Weserbergland als attraktive Arbeits- und Lebensregion gezeigt und über die Vorzüge einer beruflichen und persönlichen Perspektive im Wirtschaftsraum Weserbergland informiert. Neben dem neuen Service- und Informationsportal wird den beteiligten Unternehmen ein Marketingpaket angeboten.

Quelle DEWEZET.

Kontakt

Wera Hoek

Marketing & Kommunikation

Fon: 05151 / 585 1007
Fax: 049 5151 / 585 1099
w.hoek@weserberglandag.de

Downloads

Logo "Wirtschaftsraum Weserbergland"

als JPG-Datei:

In Farbe (221 KB)
Schwarz / Weiß (169 KB)

als EPS-Datei:

In Farbe (342 KB)
Schwarz / Weiß (340 KB)

Vernetzen

Sie können "Wirtschaftsraum Weserbergland" unterstützen, indem Sie auf Ihrer Website unser Logo mit eingebautem Link auf dieses Portal veröffentlichen.

Wirtschaftsraum Weserbergland

Dafür kopieren Sie bitte den folgenden Quellcode und fügen ihn an der gewünschten Stelle in Ihre Webseite ein. Bei Fragen zum Einbau stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

<a href="http://www.wirtschaft-weserbergland.de" title="Wirtschaftsraum Weserbergland"><img src="http://www.wirtschaft-weserbergland.de/weserbergland.jpg" alt=""></a>