Sie sind hier: Wirtschaft Weserbergland

Gesamt: 126 Treffer

Neue Telefonnummern der Weserbergland AG ab 02.01.2019

02.01.2019

Einladung Tages-Seminar am 27.02.2019: „Grundlagen E-Recruiting"

10.12.2018

Einladung zum Tages-Seminar: „Grundlagen einer E-Recruiting-Strategie für KMU“

Termin: Mittwoch, 27.02.2019, 09:00 - ca. 17:00 Uhr
Ort: Weserbergland AG, HefeHof 8, 1. Obergeschoss, Großer Seminarraum im Medienpark, 31785 Hameln

Sehr geehrte Damen und Herren,


die Instrumente der Personalbeschaffung haben sich mit der Digitalisierung grundlegend geändert: die klassische gedruckte Stellenanzeige ist ein Auslaufmodell, die Bewerber-Kommunikation spielt sich zunehmend über Online-Anzeigen, die eigene Karrierewebsite und Social-Media-Beiträge ab. Im Wettbewerb um passende Auszubildende und MitarbeiterInnen wird es für die Arbeitgeber immer wichtiger, sich zeitgemäß zu präsentieren und ihre Auffindbarkeit im Internet zu verbessern.
Eine grundlegende Voraussetzung für das Gelingen liegt für die Unternehmen darin, die Erwartungen und das Kommunikationsverhalten der digital geprägten Bewerber-Generationen zu verstehen und passende Strategien zu entwickeln. Dieser ganztägige Workshop gibt eine Übersicht über aktuelle Instrumente und Trends im Recruiting und geht auf die veränderten BewerberInnen-Erwartungen bei der Jobsuche oder der Recherche eines passenden Arbeitgebers ein.
Ziel ist es, vor allem kleinen und mittleren Unternehmen passendes Know-how zu vermitteln, um ihre digital gestützte Bewerber-Kommunikation zu verbessern. Beginnend mit einer Analyse und Selbstbewertung ihrer aktuellen Personalbeschaffungs-Instrumente legen die Teilnehmenden im Workshop eine Basis für ihre individuelle E-Recruiting-Strategie, die sich an den jeweiligen Zielsetzungen und möglichen Ressourcen ausrichtet. Mit Hilfe von Checklisten und mit Hinweisen auf weiterführende Informationen und Downloads können die Erkenntnisse des Workshops vertieft und im Nachgang in die eigene Recruiting-Praxis überführt werden.

Schwerpunkte

  • Status Quo Recruiting 2019
  • Selbsteinschätzung und Best Practices
  • Zielgruppen im Recruiting klar im Blick
  • Auf dem Weg zu Ihrer Recruiting-Strategie

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Personal-, Marketing- und Kommunikationsverantwortliche sowie an Mitglieder der Geschäftsführung kleinerer und mittlerer Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland.

Lernziele

Das Seminar liefert einen Überblick über den Status Quo des Recruitings in digitalen Zeiten, lenkt sein Hauptaugenmerk dabei aber auf die auch für KMU machbare Praxis. Anhand vieler Beispiele wird das Thema diskutiert und für die individuelle Vertiefung auf jeweils passende Informationsquellen verwiesen.

Referent

Kai Heddergott, Kommunikationsberater, Autor und Dozent, mehr unter www.heddergott.de

Methoden

Der Referent bereitet sich auf die inhaltlichen Wünsche der Teilnehmenden mit Erwartungsfragebögen vor und passt seinen Vortrag und die praktischen Beispiele darauf an. Dadurch schafft er eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis und vermittelt die wichtigsten Grundlagen zum Thema „E-Recruiting“.

Anmeldung

Bitte entnehmen Sie weitere Einzelheiten zum geplanten Ablauf der beiliegenden Agenda. Bei Interesse melden Sie sich gerne bis spätestens 01.02.2019 kostenpflichtig mit diesem Formular (bitte einscannen und zurück per E-Mail) an. Bitte beachten Sie, dass eine Stornierung nur bis zum 01.02.2019 möglich ist, danach fällt die volle Gebühr an. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen klären möchten.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse,

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Weserbergland AG

Einladung Praxis-Workshop am 06.03.2019: „Agiles Arbeiten“

09.12.2018

Einladung zum ganztägigen Praxis-Workshop „Agiles Arbeiten“

Grundlagen des agilen Arbeitens und seiner Techniken kennen lernen und bewerten.

Termin: Mittwoch, 06.03.2019, 09:00 - ca. 17:00 Uhr
Ort Weserbergland AG, Großer Seminarraum im Medienpark, HefeHof 8, 31785 Hameln

Sehr geehrte Damen und Herren,

der aus der Softwareentwicklung stammende Ansatz der Agilität kommt zunehmend auch in anderen Branchen und in bislang klassischen, also hierarchisch organisierten und prozess- bzw. projektorientiert arbeitenden, Unternehmen zum Tragen. Der Vorteil des flexiblen und kundenorientierten agilen Arbeitens liegt in einer höheren Anpassungsfähigkeit an schnell sich verändernde Wettbewerbs-situationen und Kundenbedarfe.

Der Fokus liegt auf kürzeren Arbeitsschritten mit jeweiligen Ergebnissen, einem ständigen Austausch und Feedback im Team, der Bewertung von gesammelten Erfahrungen und ihrer Nutzung für den weiteren Arbeitsprozess. Der Aufwand für Planung und Konzeption ist somit geringer und erforderliche Anpassungen können schneller erkannt werden. Dabei setzt das agile Arbeiten in der Regel eine Unternehmens- und Arbeitsorganisation voraus, die von flachen Hierarchien, mitarbeiterorientierter Führung, transparenter und vertrauensvoller Unternehmenskultur und starker Kundenorientierung geprägt ist.

Inhalte und Zielsetzung des Workshops

Im ganztägigen Praxis-Workshop beleuchtet Moderatorin Tanja Föhr von der Agentur für Innovationskulturen mit den Teilnehmenden die Bedeutung der Agilität. Sie zeigt auf, welche Techniken bzw. Methoden das agile Arbeiten bestimmen und gibt Raum für praktische Übungen. Darüber hinaus diskutiert sie die Auswirkungen der Agilität auf die Unternehmensorganisation und Führung. Mit Hilfe von vielen Praxisbeispielen und Möglichkeiten zum eigenen Nachvollziehen wird ein Einstieg in das Thema gegeben, gängige agile Arbeitstechniken werden durchgespielt.

Die Teilnehmenden verschaffen sich einen Überblick über die Rolle der Führungskraft sowie die Bedeutung der mitarbeiterorientierten Führung und lernen die Prinzipien der auf Vertrauen, Austausch und Feedback bauenden Unternehmenskultur („agiles Mindset“) kennen. Im Ergebnis können die Teilnehmenden besser einschätzen, ob und in welcher Weise agiles Arbeiten in der eigenen Unternehmenspraxis sinnvoll und hilfreich ist. Weitere Informationen zu diesem Workshop entnehmen Sie bitte der beiliegenden Einladung.

Methoden
Der moderierte Praxis-Workshop vermittelt Basiswissen zum agilen Arbeiten und ermöglicht einen ersten Einstieg in das Thema. Er bietet Raum für Diskussionen und interaktives Arbeiten und verschafft eine Übersicht über die Grundlagen, Auswirkungen und zentralen Techniken der Agilität.

Für wen ist der Workshop geeignet?
Der Workshop wendet sich an Geschäftsführer/innen, (leitende) Mitarbeitende aus Unternehmen des Wirtschaftsraums Weserbergland sowie Interessierte, die neue Ideen bzw. Anregungen in ihrem Zuständigkeitsbereich nutzen möchten.

Moderatorin

Tanja Föhr

  • Geschäftsführerin „Agentur für Innnovationskulturen“
  • Agil Coach, Business Moderatorin, Speaker, Graphic Recorderin
  • Autorin: "Moderationskompetenz für Führungskräfte" Meetings agiler und effizienter gestalten
  • Website: https://tanjafoehr.com

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bei Interesse bis zum 18.02.2019 mit dem beiliegenden Formular kostenpflichtig an. Bitte beachten Sie, dass Sie nur bis spätestens 18.02.2019 stornieren können, danach fällt die volle Gebühr an. Wir empfehlen eine zeitnahe Rückmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen zu diesem Workshop besprechen möchten.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse,

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Weserbergland AG

Einladung: Workshop "Alt und Jung im Unternehmen - Generationen-Vielfalt als Chance für KMU“

09.10.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich ein zum ganztägigen Workshop "Alt und Jung im Unternehmen- Generationen-Vielfalt als Chance für KMU“ - mit Führungskompetenz das Zusammenarbeiten verschiedener Altersgruppen erfolgreich gestalten.

Termin: M
ittwoch, 28.11.2018, 09:00 - ca. 17:00 Uhr
Ort: Weserbergland AG, Seminarraum im Hefehof, 31785 Hameln

Schwerpunkte und Fragestellungen

  • Einführung: Generationen-Vielfalt im Unternehmen
  • Vor welchen Herausforderungen stehen KMU und insbesondere die Unternehmen im Weserbergland?
  • Welche Chancen bietet die Zusammenarbeit von Jüngeren und Älteren?
  • Welche Rolle kommt mir als Führungskraft zu?
  • Welche Methoden und Kompetenzen benötige ich als Führungskraft?
  • Wie kann ich potenzielle Spannungen und Konflikte rechtzeitig erkennen, Wertschätzung und Verständnis fördern und gute Zusammenarbeit ermöglichen?
  • Welchen Einfluss hat die Unternehmenskultur?
  • (ev. als zusätzliche Fragestellung: Wie nehme ich als Führungskraft unterschiedliche Altersgruppen im digitalen Wandel mit?)

Methodik und Zielsetzung des Workshops

  • Praxisorientierter Workshop mit Diskussionen und Arbeitsgruppen
  • Persönliche Erfahrungen, Themen und Fragen können gerne eingebracht werden
  • Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen werden gemeinsam an konkreten Fragestellungen der Teilnehmenden erarbeitet
  • Die Moderatorin visualisiert als Live-Zeichnerin den Workshop nach dem Sketchnote-Prinzip. Durch die Zeichnungen wird der Workshop lebendig und anschaulich, die Teilnehmenden erkennen sich und Inhalte in einzelnen Zeichnungen wieder. Die Visualisierungen werden im Anschluss als Dokumentation genutzt
Zielgruppen

  • Geschäftsführer/innen
  • Personalverantwortliche, Führungskräfte und Abteilungsleiter/innen aus allen Bereichen

Moderation


Tanja Föhr https://tanjafoehr.com

Thema und Hintergrund

Schon immer haben verschiedene Generationen miteinander gearbeitet und gute Ergebnisse erzielt. Die aktuelle Altersstruktur in den Unternehmen ist jedoch deutlich heterogener geworden: bis zu vier Generationen – von den „Babyboomern“ bis zur sogenannten „Generation Z“ - können am Arbeitsplatz zusammentreffen. Das spätere Renteneinstiegsalter und der frühere Berufsstart junger Mitarbeitender nach kürzeren Schul- und Studienzeiten führen zu deutlichen Alterspannen. Hinzu kommt, dass zukünftig gerade die KMU im ländlichen Raum noch stärker auf die Integration und Mitarbeit der älteren Generation angewiesen sein werden. Zugleich wirkt sich der „demografische Wandels“ auch auf die Führungsebene aus - nicht zwangsläufig sind die Chefs zukünftig älter als ihre Mitarbeiter. Verschiedene Altersgruppen mit unterschiedlichen Prägungen, Qualifikationen und Werten sowie Ansprüchen an die Arbeits- und Lebenswelt treffen somit in den Unternehmen aufeinander.

Die Herausforderung

Die Unternehmen und ihre Führungskräfte sind angesichts dieser Entwicklung gefordert, den richtigen Rahmen zu bieten, damit unterschiedliche Altersgruppen produktiv und erfolgreich zusammenarbeiten können. Mögliche Ansatzpunkte liegen im Aufbau von zeitgemäßen und mitarbeiterorientierten Führungskompetenzen sowie in der Pflege einer Unternehmenskultur, die Verschiedenheit als bereicherndes Potenzial betrachtet.

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen der beiliegenden
Einladung und der Agenda.

Sind Sie interessiert und möchten teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte mit dem Formular "Anmeldung" (s. Anhang) per Fax oder per E-Mail kostenpflichtig an.

Die Anmeldung ist möglich bis zum 12.11.2018. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl dieses Workshops empfehlen wir Ihnen eine zeitnahe Rückmeldung. Bitte beachten Sie, dass Sie die Anmeldung nur bis spätestens 13.11.2018 kostenfrei stornieren können, danach fällt die volle Gebühr an.

Bitte kontaktieren Sie uns gerne, falls Sie Fragen zu dieser Einladung klären möchten.

Wir freuen uns aus Ihr Interesse,

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Weserbrgland AG

Aktuell: Unsere Veranstaltungen ab Oktober 2018

02.10.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier können Sie sich über unser aktuelles Veranstaltungsangebot ab Oktober 2018 informieren. Möchten Sie sich eine Übersicht über unsere Veranstaltungsformate - Workshops, Seminare, Netzwerktreffen und weitere - verschaffen? Dann empfehlen wir Ihnen unsere thematisch sortierte Terminübersicht.

Wir ergänzen unser Angebot an Seminaren, Workshops, Netzwerk-Veranstaltungen und Arbeitskreisen kontinuierlich - die jeweils aktuelle Übersicht finden Sie auf dieser Website.

Unser Angebot richtet sich vor allem an Mitarbeiter/innen, Fachverantwortliche und Führungskräfte aus den regionalen Unternehmen und Verwaltungen. Informieren Sie sich und sprechen Sie uns gerne persönlich an, falls Sie mehr erfahren möchten.

Mit diesem Anmeldeformular können Sie uns vorab mitteilen, ob Sie an einem ausgewählten Termin teilnehmen möchten. Bitte beachten Sie, dass wir die gültigen Teilnahmebedingungen und -kosten jeweils mit einem Einladungsschreiben im Vorfeld der Veranstaltung mitteilen.

Wir freuen und auf Ihr Interesse!

Ihr Team der Weserberglan AG

Gesamt: 126 Treffer

Infobrief

Bleiben Sie auf dem Laufenden - mit aktuellen Nachrichten zum Wirtschaftsraum Weserbergland und der Praktikumsbörse.