Sie sind hier: Presse Weserbergland

Gesamt: 29 Treffer

Vom Kirchturmdenken trennen

26.11.2010

Weserbergland (joa). Ulrich Meyer, 1. Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes der Unternehmen im Weserbergland, bringt es bei seiner Analyse der Standortentwicklung im Weserbergland auf den Punkt: Soll die Weserbergland-Region wirtschaftlich erstarken, müsse die Politik in Schaumburg, Hameln-Pyrmont und Holzminden „endlich über den eigenen Schatten springen und sich von ihrem Kirchturmdenken trennen“, forderte der Unternehmer anlässlich der Präsentation der Imagekampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“, zu der die Weserbergland AG Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Verbänden, Bildung und Wissenschaft nach Emmerthal eingeladen hatte. Denn, so der AdU-Vorsitzende: Ansiedlungswillige Unternehmen dächten ebenso wie interessierte Arbeitnehmer in geografischen Regionen, nicht in politischen Gebilden wie Kreis- oder Landesgrenzen. Deshalb, so Meyer, sei es nach jahrelangem Diskutieren und Entwickeln von Visionen für die Region nun an der Zeit, „dem endlich Taten folgen zu lassen“. Seine Konsequenz: Die Wirtschaftsförderung der Landkreise und Kommunen muss grenzübergreifend gebündelt werden.

QUELLE: DEWEZET

Radiobeitrag zur Auftaktveranstaltung der Kampagne

26.11.2010

Die Zahl der älteren Menschen steigt, andererseits wird es künftig immer weniger Kinder geben:

Diese Entwicklung werden vor allem auch die Arbeitgeber auf der Suche nach qualifiziertem Personal zu spüren bekommen.

Um das Weserbergland für die Zukunft zu wappnen, hat sich die Weserbergland AG etwas Besonderes einfallen lassen und eine Imagekampagne mit dem Titel „Wirtschaftsraum Weserbergland“ ins  Leben gerufen.

Von der offiziellen Vorstellung der Kampagne gestern Abend berichtet Oliver Hoppe:



Image der Region soll aufpoliert werden

25.11.2010

Weserbergland (joa). Ihren Internetauftritt hat die Weserbergland Aktiengesellschaftgestern als Auftakt ihrer breit angelegten Imagekampagne für den „Wirtschaftsraum Weserbergland“ freigeschaltet. Und unter dem Motto „Kräfte gebündelt aktivieren“ hat sie anschließend am Abend gemeinsam mit rund 180 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Verbänden, Bildung und Wissenschaft in Emmerthal bei der Dr. Paul Lohmann GmbH KG für die Kampagne ein Signal gesetzt: Mit einer modernen Dachmarke möchte sich der Wirtschaftsraum als attraktive Arbeits- und Lebensregion präsentieren, die vielfältige Angebote für qualifizierte Fachkräfte und deren Familien bietet.

QUELLE: DEWEZET.

Mit Imagekampagne zu neuen Erfolgen?

23.11.2010

Weserbergland (red). Unter dem Motto „Kräfte gebündelt aktivieren“ will die Weserbergland Aktiengesellschaft am Donnerstag ab 17 Uhr gemeinsam mit mehr als 150 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Verbänden, Bildung und Wissenschaft in Emmerthal bei der Dr. Paul Lohmann GmbH KG ihre Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ offiziell auf den Weg bringen. Mit einer modernen Dachmarke möchte sich der Wirtschaftsraum dann als attraktive Arbeits- und Lebensregion präsentieren, die vielfältige Angebote auch für qualifizierte Fachkräfte und deren Familien bietet.

QUELLE: DEWEZET.

Gesamt: 29 Treffer

Kontakt

Wera Hoek

Marketing & Kommunikation

Fon: 05151 / 585 1007
Fax: 049 5151 / 585 1099
w.hoek@weserberglandag.de

Downloads

Logo "Wirtschaftsraum Weserbergland"

als JPG-Datei:

In Farbe (221 KB)
Schwarz / Weiß (169 KB)

als EPS-Datei:

In Farbe (342 KB)
Schwarz / Weiß (340 KB)

Vernetzen

Sie können "Wirtschaftsraum Weserbergland" unterstützen, indem Sie auf Ihrer Website unser Logo mit eingebautem Link auf dieses Portal veröffentlichen.

Wirtschaftsraum Weserbergland

Dafür kopieren Sie bitte den folgenden Quellcode und fügen ihn an der gewünschten Stelle in Ihre Webseite ein. Bei Fragen zum Einbau stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

<a href="http://www.wirtschaft-weserbergland.de" title="Wirtschaftsraum Weserbergland"><img src="http://www.wirtschaft-weserbergland.de/weserbergland.jpg" alt=""></a>