Sie sind hier: Wirtschaft Weserbergland

Einladung Tages-Workshop am 16.05.2018: Alt und jung im Unternehmen: Generationen-Vielfalt als Chance für KMU

01.03.2018

Zum Thema und Hintergrund

Schon immer haben verschiedene Generationen miteinander gearbeitet und gute Ergebnisse erzielt. Die aktuelle Altersstruktur in den Unternehmen ist jedoch deutlich heterogener geworden: bis zu vier Generationen – von den „Babyboomern“ bis zur sogenannten „Generation Z“ - können am Arbeitsplatz zusammentreffen. Das spätere Renteneinstiegsalter und der frühere Berufsstart junger Mitarbeitender nach kürzeren Schul- und Studienzeiten führen zu deutlichen Alterspannen. Hinzu kommt, dass zukünftig gerade die KMU im ländlichen Raum noch stärker auf die Integration und Mitarbeit der älteren Generation angewiesen sein werden. Zugleich wirkt sich der „demografische Wandels“ auch auf die Führungsebene aus - nicht zwangsläufig sind die Chefs zukünftig älter als ihre Mitarbeiter. Verschiedene Altersgruppen mit unterschiedlichen Prägungen, Qualifikationen und Werten sowie Ansprüchen an die Arbeits- und Lebenswelt treffen somit in den Unternehmen aufeinander.

Die Herausforderung

Die Unternehmen und ihre Führungskräfte sind angesichts dieser Entwicklung gefordert, den richtigen Rahmen zu bieten, damit unterschiedliche Altersgruppen produktiv und erfolgreich zusammenarbeiten können. Mögliche Ansatzpunkte liegen im Aufbau von zeitgemäßen und mitarbeiterorientierten Führungskompetenzen sowie in der Pflege einer Unternehmenskultur, die Verschiedenheit als bereicherndes Potenzial betrachtet.

Bitte melden Sie sich gerne, falls Sie Fragen zu dieser Einladung klären möchten.

Wir freuen uns aus Ihr Interesse,

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Weserbergland AG

Infobrief

Bleiben Sie auf dem Laufenden - mit aktuellen Nachrichten zum Wirtschaftsraum Weserbergland und der Praktikumsbörse.