Sie sind hier: Wirtschaft Weserbergland

Gesamt: 112 Treffer

Austausch mit Studierenden in Osnabrück

28.10.2011

Am 27.10.2011 stellte sich die Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ auf der Chance 2011, einer Firmenkontaktmesse für Studierende der Hochschulen Osnabrück, vor. Die Studierenden vor allem aus den Fachbereichen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften informierten sich über Abschlussarbeiten, Praktika oder konkrete Stellenangebote für den Berufseinstieg. Wera Hoek und Thorben Beissner von der Weserbergland AG erläuterten rund 200 Messebesuchern die Initiativen „Traumjob testen“ und „Top Jobs“ und gaben Auskunft über Arbeitgeber und Karrierechancen im Weserbergland.

Auch auf der Chance 2011 äußerten sich die Studierenden sehr positiv über den Auftritt des Wirtschaftsraums Weserbergland unter dem Motto „Märchenland für Realisten“. Als hilfreich und nutzerfreundlich bewerteten sie die darüber hinaus die Informationen zu Arbeitgebern und Stellenangeboten auf der Kampagnen-Website. An der Chance 2011 nahmen rund 90 regional und überregional ansässige Unternehmen teil.


Wirtschaftsraum Weserbergland trifft Nachwuchs-Ingenieure

20.10.2011

Am 19. 10.2011 präsentierte sich die Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ auf der Firmenkontaktmesse Inova 2011 an der Technischen Universität in Ilmenau. Unter dem Motto „In Siebenmeilenstiefel zum beruflichen Erfolg“ und „Traumjob testen“ informierten Wera Hoek und Mareike Bergschneider von der Weserbergland AG Studierende und Absolventen über Arbeitgeber sowie Stellen- und Praktikumsangebote aus dem Wirtschaftsraum. Auf besonders positive Resonanz traf bei den Messebesuchern der unter dem Motto „Märchenland für Realisten“ gestaltete Auftritt des Wirtschaftsraums sowie die zeitgemäße Aufbereitung von Informationen auf der Website der Kampagne.

Rund 5000 Studierende der Ingenieurs-, Medien-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau sowie weiterer mitteldeutscher Hochschulen nahmen an der Inova 2011 teil und nutzen die Möglichkeit, sich mit den Ausstellern persönlich über Karrierechancen auszutauschen.

Die TU Ilmenau gehört zu den bundesweit führenden Ausbildungsstätten für Ingenieure in Deutschland.Die jährlich von Studierenden organisierte Inova zählt damit zu den bedeutendsten Kontaktforen für Nachwuchs-Ingenieure und Unternehmen in Deutschland.

Holzmindener Schüler lernen „Traumjob testen“ kennen

04.10.2011

Am 29. und 30.09.2011 nahm das Praktikumsnetzwerk „Traumjob testen“ an den diesjährigen Holzmindener Berufsfindungstagen (HolBit) in der Georg-von-Langen-Schule teil. Rund 2500 Schüler aus dem Landkreis Holzminden besuchten die HolBit an den beiden Tagen, um sich einen Überblick über das breite Spektrum an beruflichen und schulischen Bildungsmöglichkeiten zu verschaffen.

Am Infostand „Traumjob testen“ der Weserbergland AG informierten sich die Schüler über Arbeitgeber und Praktikumsangebote im Wirtschaftsraum Weserbergland. Außerdem nutzen sie die Gelegenheit, sich mit Mareike Bergschneider und Thorben Beißner, Praktikanten in der Weserbergland AG, über deren Erfahrungen aus dem Berufsalltag auszutauschen. Besonders gut kam bei den Schülern das Quizspiel an, in dem Fragen zur Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ sowie zu Unternehmen aus Holzminden zu beantworten waren. Mehr als 150 Schüler nahmen am Quiz teil, auf die zehn Gewinner warten jetzt spannende Preise.

Die Berufsfindungstage wurden in diesem Jahr bereits zum dritten Mal gemeinsam von der BBS Holzminden, den Wirtschaftsjunioren, der Wirtschaftsförderung des Landkreises, der Kreishandwerkerschaft Holzminden, der Arbeitsagentur, der IHK Hannover sowie zahlreichen Ausbildungsbetrieben organisiert.

Neues Gesicht im Kampagnen-Team

01.09.2011

Seit dem 01. September 2011 unterstützt Mareike Bergschneider als Praktikantin die Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“. Nach einer Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau beendet die 28-jährige gegenwärtig ihr Studium der Linguistik an der Universität Paderborn. „Ich möchte später im Bereich Marketing und Kommunikation arbeiten und freue mich, dass ich bei der Weserbergland AG in diesem Berufsfeld erste Erfahrungen sammeln kann“, erklärt sie.
Das Motto „Traumjob testen“, mit dem die Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ Praktikumsstellen in der Region bewirbt, findet sie sehr gut. „Mit qualifizierter Berufspraxis erhöhen sich die Chancen auf einen passenden Berufseinstieg nach dem Studium. Außerdem macht es mir persönlich viel Spaß, an der Kampagne mit ihren vielseitigen Marketingmaßnahmen und Veranstaltungen mitzuwirken“, sagt sie.   

"Traumjob testen" schafft Perspektiven

10.08.2011

Zum Abschluss der Hochschulorientierungswoche im Weserbergland - Sommeruni Rinteln fand der diesjährige Studien- und Berufsfindungstag statt. Die Studenten auf Probe konnten sich ausführlich über Stipendien, Praktika und Ausbildungsberufe informieren. Die Initiative „Traumjob testen“ der Weserbergland Aktiengesellschaft fand bei den Besuchern großen Anklang.

„Interessierte Abiturienten profitierten in Gesprächen mit unseren Praktikanten Thilo Lübker und Thorben Beißner von deren eigenen Erfahrungen und überzeugten sich aus erster Hand von den Vorteilen studien- und berufsorientierter Praktika“, betont Hans-Ulrich Born, Vorstand der Weserbergland AG. 

Mit der Veröffentlichung aktueller Praktikumsstellen auf www.wirtschaft-weserbergland.de sowie Bewerbungstipps unterstützt „Traumjob testen" junge Leute, die im Wirtschaftsraum Weserbergland ein qualifiziertes mehrmonatiges Praktikum absolvieren möchten. Weitere Informationen zum Thema Praktikum gibt es per Newsletter und auf Facebook. Die Initiative präsentiert sich auch an Schulen und auf Informationsveranstaltungen. 

Gesamt: 112 Treffer

Infobrief

Bleiben Sie auf dem Laufenden - mit aktuellen Nachrichten zum Wirtschaftsraum Weserbergland und der Praktikumsbörse.