Sie sind hier: Wirtschaft Weserbergland

Gesamt: 112 Treffer

Karriereperspektiven im Wirtschaftsraum Weserbergland

19.11.2012

Am 13.11.2012 und 15.11.2012 waren der „Wirtschaftsraum Weserbergland“ und die „Fachkräfteinitiative Weserbergland plus“ der Weserbergland AG auf den Firmenkontaktmessen „Bonding“ an der Technischen Universität in Braunschweig sowie „Perspektive“ an der Universität Bielefeld vertreten. Auf beiden Messen wurden den Studierenden und Absolventen die vielfältigen Angebote für einen Karrierestart im Weserbergland aufgezeigt. „Wir haben am Stand der Weserbergland AG über die Arbeitgeber der Region informiert und Einblick in das Stellenportal ,Top Jobs` sowie die Praktikumsbörse ,Traumjob testen` der Kampagne ,Wirtschaftsraum Weserbergland` gewährt, erklärte Irina Fix, Mitarbeiterin der Fachkräfteinitiative.

Darüber hinaus konnten sich die Besucher über ausgewählte aktuelle Stellenangebote regionaler Firmen informieren und mehr über die Vorzüge des Wirtschaftsraums Weserbergland als Lebens- und Arbeitsregion erfahren. Auf den Firmenkontaktmessen an Universitäten und Hochschulen steht in der Regel nicht allein die Ansprache von Absolventen im Vordergrund. Ebenso bedeutsam ist es, auch den Studierenden bereits frühzeitig Kontakte zur Unternehmenswelt zu ermöglichen und sie über Möglichkeiten für Praktika und Abschlussarbeiten zu informieren.

Kiss me: Karrieremesse an der Leibniz Universität Hannover

02.11.2012

Am 01.11.2012 waren der Wirtschaftsraum Weserbergland und die Fachkräfteinitiative Weserbergland plus der Weserbergland Aktiengesellschaft gemeinsam auf der diesjährigen Firmenkontaktmesse „Kiss Me“ der Leibniz Universität Hannover vertreten. Auf der Messe präsentierten sich etwa 40 zumeist regionale Unternehmen, die Studierende und Absolventen in direkten Gesprächen oder Vorträgen über ihre Stellenangebote, Praktika und Themen für Abschlussarbeiten informierten.

Die Kampagne Wirtschaftsraum Weserbergland und die Fachkräfteinitiative Weserbergland plus bewarben auf der „Kiss me“ vor allem das Praktikumsnetzwerk „Traumjob testen“ und die Stellenbörse „Top Jobs“ sowie das Service-Portal www.wirtschaft-weserbergland.de mit seinen weiterführenden Informationen zur Region und seinen Arbeitgebern.

Darüber hinaus wurde den Messebesuchern eine Auswahl an aktuellen Stellenangeboten aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland und dem Landkreis Nienburg präsentiert.

„Wir haben viele interessante Kontakte geknüpft und auf die attraktiven Karrierechancen im Wirtschaftsraum Weserbergland sowie im Landkreis Nienburg aufmerksam gemacht. Vor allem für Absolventen aus Hannover ist unsere Region aufgrund der räumlichen Nähe ein attraktiver Arbeitsmarkt“, fasst Cord Hölscher, Projektleiter der Fachkräfteinitiative, zusammen.

Firmenkontaktmesse Chance 2012 in Osnabrück

26.10.2012

Am 25.10.2012 präsentierten sich die Kampagne Wirtschaftsraum Weserbergland und die Fachkräfteinitiative Weserbergland plus gemeinsam auf der Firmenkontaktmesse „Chance 2012“ der Universität und Fachhochschule in Osnabrück. Rund 2000 Studierende und junge Berufstätige nutzen die Gelegenheit, sich bei den insgesamt rund 110 Ausstellern über Karrieremöglichkeiten zu informieren und erste Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen.

Die Stellenausschreibungen, Praktika und Angebote für Abschlussarbeiten von Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland sowie dem Landkreis Nienburg trafen bei den Messebesuchern auf großes Interesse. Cord Hölscher, Projektleiter der Fachkräfteinitiative, bewertete den Erfolg des Messeauftritts abschließend positiv: „Es hat sich gezeigt, dass wir uns mit unseren Angeboten auch hinter den namhaften Ausstellern, also den Global Playern, nicht verstecken müssen. Gerade die Vielfalt unserer Angebote wird gut aufgenommen“, sagte er.

Der Wirtschaftsraums Weserbergland und die Fachkräfteinitiative Weserbergland plus sind in diesem Herbst weiterhin auf den Firmenkontaktmessen KissMe am 01.11.2012 in Hannover, Bonding am 13.11.2012 in Braunschweig und Perspektive am 15.11.2012 in Bielefeld vertreten. Interessierte können sich über aktuelle Jobangebote, Praktika und Abschlussarbeiten jederzeit auch auf www.wirtschaft-weserbergland.de informieren.

"Traumjob testen" 25.10.2012 im "Streifzug" auf Radio Aktiv

24.10.2012

Am Donnerstag, 25.10.2012 um 18:00 Uhr sendet Radio Aktiv einen einstündigen "Streifzug" zum Praktikumsnetzwerk "Traumjob testen" der Kampagne "Wirtschaftsraum Weserbergland". In der Sendung sind unter anderem Interviews mit Personalverantwortlichen, Praktikanten und Lehrern aus Unternehmen und Schulen im Wirtschaftsraum zu hören.

Merken Sie sich den Sendetermin vor und schalten Sie ein - viel Spass beim Zuhören!

Mehr Infos zu Radio Aktiv und Angaben zur Sendefrequenz finden Sie unter http://www.radio-aktiv.de/

Personalgewinnung über Facebook, Twitter & Co.: Unternehmen informieren sich

19.10.2012

Rund 40 Personalverantwortliche aus Unternehmen des Wirtschaftsraums Weserbergland folgten am 18.10.2012 der Einladung der Weserbergland Aktiengesellschaft zum Vortrag „Einsatz von Social Media Networks bei der Personalgewinnung“ in den HefeHof nach Hameln.

Johanna Scheffer von der Agentur Medienfabrik aus Gütersloh, einem Tochterunternehmen der Bertelsmann AG, erläuterte in ihrem praxisnahen Vortrag Strategien und Best-Practise-Beispiele zum zeitgemäßen Personalmarketing auf Social Media Plattformen. Einen Schwerpunkt legte sie dabei auf Fragen, die sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen zur Ansprache von Bewerbern und Mitarbeitern in sozialen Netzwerken wie etwa „Facebook“ oder dem Kurznachrichtendienst „Twitter“ stellen.

Als grundlegendes Argument für die Nutzung von Social Networks führte sie die Tatsache an, dass vor allem jüngere Bewerber sich vorrangig auf diesen Plattformen informieren bzw. austauschen und Arbeitgeber hier in eine direkte Kommunikation mit ihnen treten können. Jüngere Bewerber seien etwa an Informationen zu Arbeitsalltag und Betriebsklima in einem Unternehmen sehr interessiert und legten diese bei der Entscheidung über ein Stellenangebot mit zugrunde. Die sozialen Netzwerke im Internet ermöglichten zu diesen Inhalten einen gleichberechtigten Dialog und die Vermittlung authentischer Inhalte zwischen Mitarbeitern und potentiellen Bewerbern. Als wichtig bezeichnete Scheffer die durchgehend offene und damit überzeugende Auseinandersetzung auch zu konträren Themen. Zur Steuerung von Inhalten und Arbeitsaufwand sei für Unternehmen das Formulieren von Social-Media-Richtlinien ratsam, ergänzte sie.

Anhand von Praxisbeispielen und aus ihrer eigenen Erfahrung als Social-Media-Managerin für die Bertelsmann AG zeigte Scheffer dem interessierten Publikum fundierte Ansätze für das Personalmarketing in den Social Networks auf. In einer anschließenden Diskussionsrunde konnten die Teilnehmer ihre spezifischen Fragen klären und auch einzelne Vorbehalte abbauen.

Hans-Ulrich Born, Vorstand der Weserbergland AG, bewertete die Veranstaltung als sehr gelungen. „ Das Interesse und die Resonanz zeigen deutlich, dass wir ein wichtiges Thema aufgegriffen haben“, erklärte er. Wera Hoek, Projektmanagerin der Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“, kündigte an, nach Rücksprache mit den Teilnehmern weitere Serviceveranstaltungen für regionale Unternehmen zum Thema „Arbeitgebermarketing“ anzubieten.

Gesamt: 112 Treffer

Infobrief

Bleiben Sie auf dem Laufenden - mit aktuellen Nachrichten zum Wirtschaftsraum Weserbergland und der Praktikumsbörse.