Sie sind hier: Wirtschaft Weserbergland

Gesamt: 115 Treffer

„Traumjob testen“ in Bussen der Öffis

30.04.2013

Seit dem 29. April 2013 informiert die Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ mit Plakaten und Flyern in den Bussen des Nahverkehrs Hameln-Pyrmont über ihre Online-Praktikumsbörse „Traumjob testen“.


Bereits seit 2011 fährt ein im Corporate Design der Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ gestalteter Bus der Öffis durch Hameln, um Fahrgäste und Bürger der Region auf die Kampagne und das Serviceportal auf www.wirtschaft-weserbergland.de aufmerksam zu machen. Mit den Flyern, die nun für zwei Wochen in den 42 Bussen der Öffis ausliegen, sollen vor allem Schüler über Praktika und Jobmöglichkeiten im Wirtschaftsraum Weserbergland informiert werden. Interessierte können sich die Flyer kostenlos mitnehmen und auch weiterreichen. Schüler, die in den Sommerferien ein Praktikum machen möchten, sollten sich nun bewerben. Aber auch für die Zeit nach dem Schulabschluss ist ein Praktikum eine gute Möglichkeit, um erste Erfahrungen und Orientierung im Berufsleben zu sammeln.

Berufsplanung von Schülern/innen im Weserbergland: Ausbildung in der Region bevorzugt

03.04.2013

Die Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ hat 100 Schülerinnen und Schüler aus der Region dazu befragt, welche Pläne sie nach dem Schulabschluss haben, welche Ausbildung bzw. welchen Beruf sie anstreben und ob sie im Weserbergland bleiben möchten. Die Teilnehmer besuchten verschiedene Schulformen und waren durchschnittlich etwa 16 Jahre alt. Die weiblichen Befragten waren bei dieser Umfrage minimal in der Mehrheit.

Die Ergebnisse wurden nun ausgewertet und zeigen, dass etwa die Hälfte der Befragten nach der Schule eine Ausbildung machen möchte. 70 Prozent von ihnen konnten einen Beruf nennen, den sie am liebsten erlernen würden, 80 Prozent dieser Gruppe möchte die Ausbildung im Weserbergland absolvieren. Genannt wurden etwa 35 verschiedene Berufe. Mehrfach angegeben wurden die Berufe Bürokaufmann/ -frau, Tischler oder Kfz-Mechaniker. Die wenigsten Schüler/innen, insgesamt nur 14 der insgesamt Befragten, kannten jedoch ein Unternehmen im Wirtschaftsraum Weserbergland, das ihnen besonders gut gefällt.

Knapp ein Viertel der Befragten möchte nach der Schule studieren. Etwa die Hälfte von ihnen weiß bereits, welchen Beruf sie später ausüben möchte. Von diesen Schülern/innen war sich nur etwa ein Drittel sicher, im Weserbergland bleiben zu wollen. Zwei Drittel gaben an, dass sie die Region verlassen möchten bzw. sie waren noch unentschieden.

Bei der Frage nach den Möglichkeiten, während der Schulzeit über Ausbildungsberufe und Unternehmen informiert zu werden, erhielten Planspiele und Praktika die besten Bewertungen, gefolgt von Wettbewerben und Beratungen durch Unternehmensvertreter. Betriebsbesichtigungen hielten die Schüler/innen für am wenigsten interessant.

In der Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ wird im Ergebnis als grundsätzlich positiv eingeschätzt, dass eine Vielzahl von Schülern/innen in der Region bleiben möchte. Die Umfrage bietet jedoch zugleich konkrete Ansatzpunkte dafür, den „zukünftigen Fachkräften“ verstärkt aufzuzeigen, welche Ausbildungsunternehmen und Karrieremöglichkeiten das Weserbergland bietet. Auch die Kenntnis über die Vielfalt an Unternehmen im Wirtschaftsraum soll bei den Schülern weiter verbessert werden. Bei Schülern, die auswärts studieren wollen, wird der Schwerpunkt darauf liegen, erste Kontakte zu Unternehmen in der Region über Praktika herzustellen, um so die Bereitschaft zu erhöhen, nach dem Studium in das Weserbergland zurückzukehren.

In den Onlinebörsen „Traumjob testen“ und „Top Jobs“ der Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ finden Schüler Ausbildungs- und Praktikumsangebote von regionalen Unternehmen. Ein Praktikum kann über die konkrete Erfahrung im Unternehmen besonders den noch unentschlossenen Schülern/innen hilfreiche Orientierung bei der Berufswahl geben.

Online-Fragebogen zu Veranstaltungsplanung

07.03.2013

Die Weserbergland AG führt auch in diesem Jahr für die Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Weserbergland Veranstaltungen zu Themen im Bereich Arbeitgebermarketing, Recruiting und Personalentwicklung durch. Für die Planung der Angebote können interessierte Unternehmen ihren aktuellen Bedarf an Information und Qualifizierung ab sofort in der Rubrik "Service für Arbeitgeber" auf www.wirtschaft-weserbergland.de mit einem Online-Fragebogen mitteilen.

Die Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Weserbergland sind herzlich eingeladen, sich mit ihrem persönlichen Feedback an der Gestaltung weiterer Angebote zu beteiligen!



Bild: Fotolia_27652336_XS

120 Gäste besuchen 25. "Unternehmerfrühstück" der Weserbergland AG

25.02.2013

Mehr als 120 Gäste nahmen am 21. Februar 2013 am 25. „Unternehmerfrühstück“ der Weserbergland AG teil. Die Netzwerkveranstaltung fand anlässlich ihres Jubiläums in den Räumlichkeiten der Weserbergland AG im Hefehof in Hameln statt. Thomas Kexel, Aufsichtsratsvorsitzenden der Weserbergland AG und Hans-Ulrich Born, Vorstand der Weserbergland AG, begrüßten die Gäste und ließen die Geschichte des "Unternehmerfrühstücks“ auf anschauliche Weise Revue passieren.

Nach dem gemeinsamen Frühstück informierten sich die Teilnehmer über die Aktivitäten und Projekte der Weserbergland AG. Auch die Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ nahm diese Möglichkeit zum Anlass, sich den Unternehmern und Vertretern aus Verbänden, Vereinen und Verwaltung zu präsentieren. Wera Hoek, Projektleiterin der Kampagne und Kristin Schmidt, Praktikantin im Bereich Marketing und Kommunikation, stellten die aktuellen Aktivitäten der Kampagne und die Planungen für das laufende Jahr vor. Im Vordergrund standen Informationen über Serviceangebote bzw. Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen. In kleinen Gesprächsrunden wurden weiterführende Gespräche geführt, Fragen beantwortet und Anregungen diskutiert.

Das „Unternehmerfrühstück“ wird von der Weserbergland AG organisiert und findet in wechselnden Unternehmen des Wirtschaftsraums Weserbergland statt. Es beinhaltet für die Gäste neben einer Unternehmenspräsentation oder Betriebsbesichtigung die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Jubiläumsveranstaltung: 25. „Unternehmerfrühstück“ bei der Weserbergland AG

13.02.2013

UnternehmerfruehstueckAm 21. Februar 2013 veranstaltet die Weserbergland AG ihr 25. „Unternehmerfrühstück“. Aus diesem Anlass sind Unternehmer und Gäste aus der Region zu einem Tag der offenen Tür in die Weserbergland AG eingeladen. Die Kampagne „Wirtschaftsraum Weserbergland“ präsentiert sich mit ihren aktuellen Aktivitäten und Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen. Angeboten wird auch ein Gewinnspiel zum „Wirtschaftsraum Weserbergland“ mit attraktiven Preisen. Annähernd 200 Gäste haben sich bereits zum Silberjubiläum der Veranstaltung „Unternehmerfrühstück“ angemeldet. Wie bei jedem „Unternehmerfrühstück“ haben die Teilnehmer auch dieses Mal die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen und Netzwerke zu pflegen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Website der Weserbergland AG: www.weserberglandag.de/weserbergland/termine.php.

Foto: Weserbergland AG, 2011

Gesamt: 115 Treffer

Infobrief

Bleiben Sie auf dem Laufenden - mit aktuellen Nachrichten zum Wirtschaftsraum Weserbergland und der Praktikumsbörse.